Träume vom Nacktsein – was sie wirklich bedeuten

„Ich habe geträumt, dass ich nackt bin!“ Träume vom Nacktsein oder halb Nacktsein wirst du wohl zu einem gewissen Zeitpunkt in deinem Leben gehabt haben. Der Träumende geht im Nackttraum oft normalen Tätigkeiten nach – er geht zur Schule, hält eine Präsentation, oder steht in der Schlange – als er plötzlich realisiert, dass er komplett nackt ist. Der Zustand des Nacktseins in einem Traum kann eine Reihe unterschiedlicher Dinge in der realen Welt symbolisieren. Die Interpretationen dieser Träume sollten immer in Bezug zu dem Träumenden stehen.


Menschen haben unterschiedliche Auffassungen vom Nacktsein oder Entblößtsein. Einige Leute sehen Nacktheit als eine Art der Ausdrucksfreiheit und scheuen sich nicht davor ihren nackten Körper herzuzeigen. Diese Leute wird man oft auf FKK-Stränden oder nackt in anderen öffentlichen Plätzen finden. Nacktheit bedeutet für diese Träumenden etwas komplett anderes als für die Mehrheit der Leute, die Entblößtheit als beschämend und etwas, dass man in der Öffentlichkeit verbergen sollte, sehen. Du solltest dich fragen wie du dich bei diesen Träumen fühlst? Die Mehrheit der Träume in denen Nacktheit vorkommt, werden mit einem negativen Beigeschmack in Verbindung gebracht.

Träume vom Nacktsein sollten in Zusammenhang mit dem Träumenden gesetzt werden

Träume vom Nacktsein sind ein Zeichen für große Verletzbarkeit und Unsicherheit. Du fürchtest, dass andere dich so sehen wie du wirklich bist, und du möchtest einige Stellen von dir verstecken für die denkst dich schämen zu müssen. Davon zu träumen nackt in einer Menschenmenge zu sein, steht für soziale Ängste und Gefühle nicht dazuzugehören. Es könnte auch negative Körperwahrnehmung mit diesem Traum assoziiert werden, besonders wenn man träumt, dass andere bestimmte körperliche Makel sehen können. Du wirst vielleicht lernen müssen deinen Körper mehr zu akzeptieren, indem du eine gewisse Zeit während des Wachseins nackt verbringst, und somit aufhörst dich auch noch vor dir selbst zu verstecken.
Viele Träumende, die sich in solchen Situationen wiederfinden, werden extrem peinlich berührt sein oder sich genieren, wenn sie feststellen, dass sie sich in an einem öffentlichen Ort befinden und keine  oder fast keine Kleidung tragen. Normalerweise spiegeln diese Träume die eigenen Gefühle der Verletzbarkeit oder Scham darüber sich in dieser Situation zu befinden wider.